26. Jan, 2016

Saures Rädlesgemüse - ein altes schwäbisches Gericht, modern interpretiert von Vincent Klink

Der Winter weckt in uns den Appetit auf deftige Kost. Saure Kartoffelrädle, wie man das Gericht auch nennt, wurden früher aus übrig gebliebenem Kartoffelsalat gemacht. Vincent Klink hat daraus eine moderne Rezeptversion gemacht, die auch Restaurantgästen der Sterneküche munden könnte. Sauer macht lustig und das kann man in der Winterzeit, wo der halbe Tag noch aus Nacht besteht, wohl brauchen. Als Beilage eignen sich Kochwürste oder Debreziner usw. . Auch Siedfleisch, Geselchtes, Rauchfleisch etc. passen gut dazu und eine kräftige Scheibe Bauernbrot. Das ganze Rezept finden sie auf der Seite Rezepte-Bibliothek.