Wer schreibt, der bleibt.......

so lautet eine Lebensweisheit, und der darf man zustimmen.

"Heute bist Du aber gar nicht gut drauf, was ist mit Dir los? Du weißt doch selbst am besten, daß aufgeben keinen Raum haben darf, zumindest lehrst du das anderen. Du selbst sagst, daß man das Leben positiv erleben muss, daß man Depressionen keine Nahrung geben darf. Anderen willst Du Ratschläge und Beispiel geben und hängst jetzt gerade selber durch. Reiß dich zusammen und.....lies mal Deine eigenen Ratschläge durch und befolge sie."

So oder ähnlich spricht mich oder besser, spornt mich meine Frau Brigitte an, wenn ich mal durchhänge. Das passiert aus einer Verstimmtheit heraus oder der schlechten Tagesform geschuldet immer mal wieder. Dies ist im Grunde nicht tragisch, schlimm wäre es nur, wenn man darin stecken bliebe.

"Lies doch Deine eigenen Erkenntnisse, Deine eigenen Ratschläge durch....Du weißt im Grunde doch wie es geht, oder?"

Es ist eine Tatsache, eine Vielzahl von Büchern haben autobiografischen Hintergrund und wurden zur eigenen Verarbeitung von Erlebnissen und Problemen geschrieben. Man schreibt sich alles vom Leib, man durchlebt und durchleidet noch einmal und befreit sich dadurch davon.

Ratgeber-Literatur hat sehr oft gerade diesen Hintergrund. Auch in den Schlaganfall Büchern von prominenten Autoren steht diese Selbsterkenntnis und -verarbeitung an wichtiger Stelle. Meinen blog nehme ich davon nicht aus. Ich selbst lese immer wieder durch, was ich aufgeschrieben und erkannt habe, frische es dadurch auf und lerne.

Schreiben Sie deshalb auch Ihre eigenen Erlebnisse, Erkenntnisse und Fortschritte auf.

Damit halten Sie Ihre Wünsche und Ziele, Ihre Vorhaben lebendig. Sie orientieren sich an ihnen, richten sich an ihnen auf, wenn Sie ein Tief haben. Zusammen mit den Ratschlägen von außerhalb steht Ihnen ein Potential an Wissen und Erkenntnissen zur Verfügung, das Ihnen weiterhilft, Sie aufbaut und anspornt. Wie auf einem Merkzettel sollten Sie alles Gedanken und Erkenntnisse notieren um sie festzuhalten, denn sie sollen (für Sie selbst) nicht verblassen oder gar verloren gehen.

Schreiben Sie Ihren Notiz blog