12. Mai, 2012

2012 wieder Catering

Früher hatte ich Kochlust und Kochtalent gerne als Caterer eingesetzt und Buffets und Häppchen-kreationen für kleine Feste angeboten. Als mich meine Schwägerin von der Tankstelle in Kißlegg fragte, ob ich für unseren gemeinsamen Bekannten Peter, von der Tankstelle, (Pedroshelli) für dessen 50. Geburtstag das Buffet machen wolle, habe ich diese Herausforderung angenommen und zugesagt. Es gelang mir bestens und künftig war ich wieder der Chef in unserer Küche. Das ist aber leichter gesagt als getan. Beim Kochen und Zubereiten von Speisen ist vor allem die rechte Hand gefordert und es kostete viel Mühe, die rechte Hand wieder an die Arbeiten, z.B. das Schneiden mit dem Messer oder das Rühren in einer Schüssel zu trainieren. Da heißt es, mit Köpfchen zu arbeiten und viele Handgriffe neu einzurichten. Aber dann, wenn man sich neu organisiert hat, gewinnt man sehr viel Freude und Bestätigung daraus.